• Bild 1

    Schwimmbecken aus Edelstahl
    Badespaß & Badegenuss

  • Bild 2

    Hotelbäder
    Luxuriös & stilvoll

  • Bild 3

    Private Pools & Schwimmbecken
    Edel & stabil

  • Bild 4

    Hallenbäder
    Hygienisch & pflegeleicht

  • Bild 5

    Bewegungs- & Therapiebecken
    Langlebig & ergonomisch

  • Bild 6

    Private Pools & Schwimmbecken
    Edel & stabil

  • Bild 7

    Strömungskanäle & -becken
    Kompakt & hochdynamisch

  • Bild 8

    Hotelbäder
    Luxuriös & stilvoll

  • Bild 9

    Freibäder
    Pflegeleicht & Winterhart

  • Bild 10

    Weltweit vertreten
     

Wir beraten Sie gern

+49 3501 4666-0

info(at)esm-pirna.de

Becken mit Überlaufrinne

Für öffentliche Schwimmbäder aller Art sind Becken mit Überlaufrinne Bestandteil der DIN-Vorschriften. Auch bei privaten Schwimmbadanlagen werden Becken mit Oberflächenabsauger (Skimmerbecken) immer mehr von Überflutungssystemen verdrängt. Der Wasserspiegel bildet den höchsten Punkt des Beckens, Überlauf- und Verdrängungswasser fließt in eine Überlaufrinne, weiter über eine Sammelleitung zum Schwallwasserbehälter. Hier erfolgt auch eine Nachspeisung von Frischwasser, die aufgrund von Verdunstung, Wasseraustrag aber auch zur Gewährleistung der Wasserhygiene erforderlich wird. Über eine Pumpe wird das Wasser der Filteranlage zugeführt, ggf. erwärmt, desinfiziert und über Düsen unterschiedlicher Ausführung wieder in das Becken eingespeist. Überlaufbecken haben bei gleicher Wasserfläche einen größeren Platzbedarf, sind komplizierter bei der Herstellung und damit auch kostenintensiver als Skimmerbecken.

Vorteile des Überflutungsbeckens sind

  • optimaler Schmutzaustrag über die gesamte Wasserfläche 
  • oben liegender, optisch wirkungsvoller Wasserspiegel 
  • kein beim Schwimmen störender Beckenrand 
  • keine Schmutzränder an der Wasserlinie